Schriftgröße ändern:
normal | groß | größer
Hessen vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Mit dem Abschluß einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine große Verantwortung verbunden: Vom Funktionieren des Vertrages hängt später einmal davon ab, ob Sie finanziell in Sicherheit sind.


Wir schicken Ihnen ohne vorhergehende Beratung keine Angebote und Vergleiche.Die Zusendung von Versicherungsvergleichen oder Angeboten ohne vorhergehende Berufsunfähigkeitsberatung ist sinnlos und führt in die Irre. Denn die Interpretation der Versicherungsbedingungen erfordert dafür notwendiges Wissen und hochwertige technologische Werkzeuge. Wir als professionell ausgebildete Experten sind in der Lage Sie richtig zur Berufsunfähigkeit zu beraten und mit Ihnen
gemeinsam den für Sie individuell richtigen Vertrag zu finden. Nur durch umfassende und bedarfsgerechte Beratung zur Berufsunfähigkeit können wir für die für Sie geeignetste Berufsunfähigkeitsversicherung herausfinden.


Ein sogfältig abgeschlossener Berufsunfähigkeitsversicherungsvertrag sorgt dafür, dass der Vertrag auch in der Leistungsphase leistet. Tritt die Berufsunfähigkeit tatsächlich ein, so prüfen die Versicherer die Vertragsdetails sehr genau, ob sie tatsächlich zur Zahlung verpflichtet sind. Nach der Prüfung Ihres Vertrages verweigern die Versicherer die Leistung, wenn man Ihnen bei der Antragstellung Fehler nachweisen kann. Dieses Phänomen wird in der Fachsprache als
„Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht“ bezeichnet.Verweigert der Versicherer die Leistung, führt dies bei Ihnen zu irreperablen und existenzvernichtenden Schäden. Klagen sind eher weniger aussichtsreich, 90 Prozent der Prozesse werden von den Versicherern gewonnen. Die bessere und von uns gehandhabte Vorgehensweise ist, die Klageursache gar nicht erst entstehen zu lassen.